Psychotherapie
Praxen
Zürich | PTPZ
Dr.med. Marie-Caroline Viebke
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie (FMH)

Sprachen: Schweizer Flagge Deutsche Flagge Britische Flagge
Seefeldstr. 27
8008 Zürich / Seefeld Google Maps Zurich
Zentralstr. 19
8610 Uster Google Maps Uster

Antidepressiva: Übersicht, Informationen und Einsatz

Übersicht

Antidepressiva werden vor allem zur Therapie depressiver Symptome eingesetzt, wie sie bei
Antidepressiva werden aber auch sehr erfolgreich zur Therapie bei eingesetzt.


Gibt es Kriterien, nach denen Antidepressiva ausgewählt werden?

Ja, der Facharzt für Psychaitrie und Psychotherapie ist darauf spezialisiert, für jeden Patienten dem jeweiligen Erkrankungsbild entsprechend das passende Antidepressivum zu verordnen. Hierbei achtet der Psychiater auch auf das Nebenwirkungsprofil des Antidepressivums in Bezug auf mögliche andere körperliche Erkrankungen des Patienten (wie z.B. Bluthochdruck), erkundigt sich genau, welche Medikamente der Betroffene sonst noch täglich einnimmt und überprüft, dass sich diese Präparate und das Antidepressivum nicht gegenseitig in ihren Wirkungen behindern und, falls der Betroffene in der Vergangenheit schon einmal ein Antidepressivum eingenommen hat, interessiert sich der Psychiater auch sehr genau dafür, wie das Antidepressivum vertragen wurde.

Machen Antidepressiva abhängig?

Nein.
Beim Eindosieren und beim Absetzen eines Antidepressivums muss die Dosis allerdings schrittweise angepasst werden, um An-, bzw. Absetzeffekte zu vermeiden (wie z.B. Schlafstörungen, Übelkeit, Zittern oder Schwindel).

Verändern Antidepressiva die Persönlichkeit

Nein.